Ulan-Ude (Улан-Удэ)

Ulan-Ude befindet sich südöstlich des Baikalsees, das Baikalufer liegt in 150 km Entfernung. Es ist die Hauptstadt der Republik Burjatien im südöstlichen Sibirien und das Kultur- und Wirtschaftszentrum von Daurien (Transbaikalien) - einer schönen gebirgigen Region zwischen dem Baikalsee und dem Oberlauf des Amur. Es ist auch ein wichtiges Handelszentrum zwischen Russland, der Mongolei und China.

Wirtschaftlich bildet die Stadt einen wichtigen Verkehrsknotenpunkt an der Verzweigung der Transsibirischen Eisenbahn in Richtung Wladiwostok und der Transmongolischen Bahnlinie in Richtung Ulan Bator und Peking.

Ulan-Ude auf einen Blick

Gründungsjahr: 1666
Einwohnerzahl: 380.000
Fluss: Uda (Zufluss der Selenga)
Ortszeit: CET+7 (MSK+5)
Entfernung von Moskau: 5.609 km
Vorwahl: +7 3012 (aus Russland: 8 3012)
Nützliche Webseiten: Republik Buriatien
Ulan-Ude und Buriatien
Offizielle Webseite

Sehenswertes in Ulan-Ude

Bekannt ist die Stadt für ihr Lenindenkmal - angeblich den größten Lenin-Kopf der Welt. In der Nähe von Ulan-Ude befindet sich ein buddhistisches Kloster (siehe unten). Von der interessanten Geschichte der Region sowie deren kultureller Vielfältigkeit und der Präsenz von Burjaten - einem mongolischstämmigen Volk, zeugt heute das ethnographische Museum.

Buddhistisches Kloster bei Iwolginsk

Das Kloster liegt 30 km südlich von Ulan Ude und wird von den Einheimischen „Iwolginskij Datzan“ genannt. Seit 1937 gab es in der Region rund um den Baikalsee keine funktionierenden buddhistischen Tempel. Um den Bau eines religösen Zentrums in Burjatien bemühten sich seit 1945 alte Lamas (buddhistische Geistliche), die aus stalinistischen Lagern zurückgekehrt waren. So entstand das buddhistische Kloster bei Iwolginsk.

Das Ivolginskij Datzan ist heute ein großes Klosterkomplex und das größte buddhistische Kloster Russlands. Es ist der Sitz des buddhistischen Ausschusses Russlands. Die Klosteranlage besteht aus dem Haupttempel Zogtschen-Dugan und daneben aus mehreren anderen Tempeln. In dem Komlpex befinden sich außerdem Wohnhäuser von derzeit ca. 20 Lamas, ein Gästehaus, ein Museum, eine Orangerie, zahlreiche Stupas und Gebetstrommeln – Churdes. An dem Kloster funktioniert auch eine buddhistische Universität mit mehreren Fakultäten, die buddhistische Studenten aus ganz Russland aufnimmt.

Unterkünfte in Ulan Ude

Unterkunft am Baikalsee

Andere wichtige Städte und ihre Entfernung ab Moskau:

Moskau russische Hauptstadt 0 km 
Perm die erste Millionenstadt noch vor dem Ural 1.397 km 
Jekaterinburg sibirische Universitätsstadt 1.778 km 
Omsk Verbannungort von Fjodor Dostojewski 2.676 km 
Nowosibirsk "Hauptstadt" Sibiriens 3.303 km 
Krasnojarsk wunderschön am Jenisej gelegen 4.065 km 
Irkutsk berühmt für seine Holzarchitektur 5.153 km 
Tschita Verbannungsort zahlreicher Dekabristen 6.166 km 
Chabarowsk wichtiges Handelszentrum im Fernen Osten 8.534 km 
Wladiwostok der wichtigste russische Hafen am Pazifik 9.259 km 
Ulan Bator mongolische Hauptstadt 6.266 km 
Peking chinesische Hauptstadt 7.622 km 

 


<- Zurück