Ist 3. Klasse zu empfehlen? / Ihre Meinung dazu aus dem Jahre 2010

- Fange ich mit der letzten Teilstrecke Transib 2. Klasse an: Nach zwei Teilstrecken Transsib 3. Klasse zwar sehr entspannend, aber langweilig! Nach zwei Teilstrecken 3. Klasse, kann Langeweile und Entspannung aber etwas sehr schönes sein ;-)

- 2. Teilstrecke 3. Klasse Transsib: Ich hab mich gefragt, ob wenigstens das Zugpersonal nüchtern ist und war froh, dass es bei dieser Teilstrecke keine Übernachtung gab.

- 1. Teilstrecke 3. Klasse Transsib: Es fing glorreich an, als mich ein Freund/Ehemann einer Mitreisenden auf das obere Bett verwies (mein Ticket war fürs Untere). Das war überhaupt kein Problem, da ich sowieso nicht wusste, wo ich schlafen würde, ich als Gast in Russland natürlich auch einen guten Eindruck hinterlassen wollte und das Anliegen durchaus berechtigt war, da die Junge Frau mit ihrem kleinen Kind unterwegs war.

Tja, dann tickte die Zeit - 5 Tage und 4 Nächte...
- keine Minute allein (außer auf Toilette und in der 3. Kl. Transsib ist das kein erholsamer Ort!)
- ständig unter Beobachtung von neugierigen Russen
- kein Duschen und
- Transibirian Fast Food
- ein Bundeswehr-Aufenthalt ist dagegen eine Erholungskur

ABER:
- großes Glück hatte ich, dass ich Alex, einen Englisch sprechenden Russen und zwei Englisch sprechende Back-Packer aus Belgien und Holland im Zug getroffen habe. Alex hat den Zug leider schon am 2. Tag verlassen. Durch ihn kam eine Verständigung zwischen Back-Packern und anderen russischen Fahrgästen zustande, die die Fahrt sehr interessant gemacht hat.
- Die Bewältigung dieser Strecke war nicht in jedem Moment einfach und angenehm, aber ich bin froh, dass ich diese Erfahrung machen konnte, sie hat mein Leben bereichert!

15.11.2010


Die Fahrt mit der Transsibirischen Eisenbahn war super!! Ich habe viele Leute kennengelernt, viel Essen auf den Bahnsteigen probiert und bin letzendlich gut in Vladiwostok und auch in Korea angekommen. Das Reisen in der 3. Klasse war ein Erlebnis, was ich auf jeden Fall weiterempfehlen wuerde. Die Abholung der Tickets in Moskau hat auch problemlos funktioniert.

12.11.2010


2nd as well as 3rd class I enjoyed, also coz of the wonderful people I encounterd.

04.10.2010


Auch, wenn die Fahrt mit der 2.Klasse etwas komfortabler ist, würden wir auf jeden Fall wieder 3.Klasse fahren, da dort das Preis-Leistungs-Verhältnis besser ist und man wesentlich engeren Kontakt zu den Einheimischen bekommt (Wir haben wirklich sehr nette Menschen getroffen, auch wenn diese einen manchmal die ersten 12 Stunden der Zugfahrt ignorieren und erst danach etwas auftauen - das ist wohl die russische Mentalität:))

07.09.2010


Die Reise war der super Hammer!!!!
Die 3. Klasse in Russland war sehr abenteulicher, aber wir haben sehr, sehr viele angenehme Menschen getroffen, und der Schaffner hat alles menschen moegliche getan um uns die Reise so angenehm wie moeglich zu machen. Leider waren die Zug nach China unheimlich kalt. Rund herum alles super gelaufen, und wir sind mehr als gluecklich!!! Vielen lieben Dank fuer Ihre tolle Unterstuetzung und Anregungen! Sie waren eine tolle Hilfe!!!!

30.07.2010


Die Bahnreise in der 3. Klasse in Russland war auch kein Problem. Ich war froh, dass ich nicht in der 2. Klasse gefahren bin. Man trifft in der 3. Klasse mehr junge Leute.

13.06.2010


2. oder 3. Klasse? Fuer uns keine Frage: dritte! Unbedingt, auch ohne Russischkenntnisse (wie bei uns der Fall). Viel spannender, interessanter, mit all den Einblicken, nach denen wir suchten, und die wir wahrscheinlich in der zweiten Klasse nicht bekommen haetten! Die geruchlich schlechtere Lage nahmen wir da gerne in Kauf. Gluecklicherweise (das muss man dazu sagen), hatten wir einen Dolmetscher: Ein junger Russe machte schnell Freundschaft mit uns, ueber und durch ihn erfuhren wir viel. Wir reisten zusammen zum Baikalsee, und er wird uns wohl noch im September in Heidelberg besuchen.


After many weeks of quiet in the countryside of Mongolia, even Switzerland is hard, and I will be getting into the high mountains as soon as possible! Meanwhile: my trip platzkartny was wonderful and I would easily do it again and again. The first 3 days I was adopted by 5 Russian sailors, and after that families of Uzbeks. My Russian started to return very slowly but communication was no problem. The countryside was beautiful. Platzkartny is really the way to go! Thanks for all the help.

13.07.2010


Wir sind gut wieder angekommen und haben unsere Reise in vollen Zügen genossen (Verzeihung für den Calauer). Die Entscheidung für die Dritte-Klasse-Züge war in jedem Falle richtig. Insbesondere der "Enissej" war eine Klasse für sich und wir hatten interessante Begegnungen. Die drei Tage am Stück bis Krasnojarsk waren nicht zu lang, gerade lang genug, um die Eigenständigkeit der Zeit in so einem Zug zu begreifen.


I have given your name and agency address to others. I will be returning to Mongolia in 2011, and while giving your name to others, really urged them to use platzkartny. It was great!

13.07.2010


Auf dem Trip hat alles gut funktioniert. Mit den Tickets hat es auch alles gut geklappt. Die Fahrt war gut. 3.Klasse geht genauso gut. Wuerde sogar sagen, es koennte besser sein, weil man da mehr Flexibilitaet hat, wenn man mit schwierigen Leuten im Abteil landet (wie ich mit russischen Soldaten, die um 9 Uhr morgens mit dem Vodka begannen und ihre ganzen Kollegen zur Party ins Abteil (2. Klasse) eingeladen haben. haha. Keine Sorge, ich hab es geschafft zu wechseln und mich mit den Soldaten spaeter prima verstanden).


hallo, ich war sehr zufrieden, die ganze reise war ein meer von positiven erlebnissen!! ich wuerde jedem die dritte klasse empfehlen!! da lernt man russland kennen!! alles war bestens danke !!


Die zweite-Klasse-Waggons sind nur in einer Sache wirklich vorteilhaft gegenüber der dritten Klasse, die oberen Betten haben mehr Kopffreiheit und sind etwas länger. Außerdem hatten wir einmal ein Abteil für uns, was natürlich auch mal ganz schön ist.


Teilen Sie uns Ihre Meinung mit. Sie helfen uns und vielen Reisenden bei der Reisevorbereitung und Reiseorganisation.

 


<- Zurück